Loablespalter - Hofnarrenzunft Mühlheim-Renfrizhausen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Loablespalter

Wir!
Unser Loablespalter
Lange vor der Zeit von Traktoren und Kettensägen,
als noch die richtige Manneskraft und Technik gefragt war,
lebten die Menschen hauptsächlich von der Land- und Forstwirtschaft. So auch in Renfrizhausen.
 
Die Rollenverteilung war klar, die Frauen hüteten die Kinder, pflegten die Großeltern, verrichteten die Hausarbeit.
Die Männer machten sich früh morgens auf zur Arbeit in die heimischen Wälder.
Mit im Gepäck, immer ein ordentliches Vesper zur Stärkung.
Auch damals legte man schon viel Wert auf gute Hausmannskost, so wurde von den Frauen die eigene Wurst, der Käse und selbstverständlich ein selbstgebackenes Brot eingepackt.
 
So kam es nun, dass eines Tages arme, aber freundliche Weggesellen durch die Renfrizhauser Wälder schlichen und auf die Waldarbeiter stießen.
Die Fremden hatten all Ihre Vorräte bereits aufgebraucht und baten die Arbeiter um eine edle Gabe.
Für die Renfrizhauser Waldarbeiter war klar, dass man Fremden in Not hilft. Also nahmen sie ihren Laib (Loab) Brot und teilten es mit dem Beil.
Fortan waren die Renfrizhauser Waldarbeiter weiterhin als die "Loablespalter" bekannt.
 
Seit dem Jahr 2010 begleiten die Loablespalter die Hofnarren bei Umzügen und Abendveranstaltungen.

Sein "Narrenruf" auf den er garantiert reagiert:

LOABLE- SPALTER, LOABLE- SPALTER, LOABLE- SPALTER


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü